Vom Stinke-Klo zum stillen Örtchen


Wie solche kreativen Ideen aussehen und wie sie verwirklicht werden, soll in den nächsten Tagen und Wochen gesammelt werden. Die Schulen sind aufgerufen, ihre Erfahrungen und das dazu erworbene Wissen hierzu in die best-practice-Datenbank auf der Webseite des lsfb einzupflegen. Gute Projekte sollen so leicht Nachahmer finden. Auch auf der Internetseite des LEA sollen ausgewählte Beispiele präsentiert werden. Lieselotte Stockhausen-Doering freut sich über Texte und vor allem Bildmaterial in Form von Fotos oder Videos. Wunderbar wäre ein Vorher-Nachher-Vergleich.
Gleichzeitig werben LEA und lsfb um Spenden. Das Geld soll vor allem jenen zugute kommen, die ihre Eigeninitiative weiterführen oder ein neues Projekt in Angriff nehmen wollen. Die Mittel werden nur an gemeinnützige Fördervereine weitergereicht – sehr gerne an Schüler und Schülerinnen, die sich dem Thema selbst annehmen. Wichtig für potentielle Teilnehmende ist also das Vorliegen eines aktuellen Freistellungsbescheides. Der lsfb hilft außerdem bei der Gründung eines Fördervereines, wenn er noch nicht existiert.
Unternehmen und Privatspender wenden sich mit Ihren Fragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für Pressevertretungen gibt Daniela von Treuenfels Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Auskunft. Lieselotte Stockhausen-Döring erreichen Sie hier Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Unser Spendenkonto:
lsfb e.V bei der GLS Bank:
Kto-Nr.1134336700 BLZ 430 609 67 IBAN: DE52430609671134336700 BIC: GENODEM1GLS
Stichwort: Schultoiletten