Sofortiger Sicherheitscheck in den Schulen

Pressemitteilung des Landeselternausschusses Berlin, Dezember 2013

Einen sofortigen Sicherheitscheck aller Schulen hat der Landeselternausschuss auf seiner letzten Sitzung gefordert. Die Eltern sind beunruhigt wegen der Ereignisse in der Poelchau- Schule. Dort hat ein Fenster, das beim Versuch es zu öffnen, in den Raum fiel, mehrere Schüler verletzt.

„Es kann nicht angehen, dass unsere Kinder durch einstürzende Altbauten gefährdet werden! Und im konkreten Fall der Poelchau-Schule die Sitzreihen einfach in größerem Abstand zu den Fenstern zu halten, kann auch nicht die Lösung sein. Beim akuten Platzmangel an unseren Schulen ist das sowieso nicht möglich!“, empört sich die Vorsitzende des Landeselternausschusses, Lieselotte Stockhausen-Doering.

Ein Antrag des Neuköllner Bezirkselternausschussvorsitzenden Detlef Glücklich, eine sofortige Sicherheitsuntersuchung der Berliner Schulen zu fordern, wurde beschlossen. Aufgedeckte Mängel müssten unverzüglich beseitigt und gesonderte Mittel dafür bereitgestellt werden. Auf gar keinen Fall dürften die Baumängel zulasten des Sanierungs- oder Investitionsprogrammes gehen. „Die Sanierung maroder Turnhallen, undichter Dächer und Schulneubauten darf auf gar keinen Fall erneut aufgeschoben werden!“

Außerdem soll in den Schulen der Zugang zu gefährlichen Stellen wie etwa Akustikdecken entsprechend gekennzeichnet und gesichert werden, um Unfälle zu vermeiden, fordert Stockhausen-Doering.