Warnruf an die Kultusministerkonferenz

Info der AG Inklusion/Schulhelfer:

 

Presseeinladung
Nr. 59 / 2011
Berlin, 13. Oktober 2011

Logo SoVD

 

Einladung zur Pressekonferenz und zu anschließenden Interviews mit Betroffenen

Warnruf an die Kultusministerkonferenz – „Recht auf Regelschule“ für behinderte Kinder nicht länger ignorieren!

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

am 20. Oktober 2011 beschließt die Kultusministerkonferenz (KMK) ihre neuen Empfehlungen zur sonderpädagogischen Förderung. Aus Sicht der Behindertenverbände sind diese Empfehlungen völlig unzureichend, denn sie setzen das Recht auf Regelschule für behinderte Kinder nicht um. Aus diesem Anlass präsentieren der Sozialverband Deutschland (SoVD) und weitere Behindertenverbände ihre Forderungen und zeigen die aus den Empfehlungen resultierende fatale Situation der betroffenen Schüler und ihrer Familien beispielhaft auf.


Zur Pressekonferenz und zu direkten Interviews mit Betroffenen vor Ort sind Sie herzlich eingeladen am:

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Uhrzeit: 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Ort: DBB Forum Berlin, Friedrichstraße 169/170, Raum „Atrium V“, 10117 Berlin


Teilnehmende:

  • Edda Schliepack, Sozialverband Deutschland (SoVD)
  • Barbara Vieweg, Deutscher Behindertenrat (DBR)
  • Hannelore Loskill, Deutscher Behindertenrat (DBR)
  • Sibylle Hausmanns, Bundesarbeitsgemeinschaft Gemeinsam leben – gemeinsam lernen

Wir freuen uns, Sie am 20. Oktober begrüßen zu können.

Bitte akkreditieren Sie sich bis zum 19.10. 2011 formlos bei der SoVD-Pressestelle unter der Rufnummer 030/72 62 22-123 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


V.i.S.d.P.: Benedikt Dederichs

Sozialverband Deutschland e.V. (SoVD)
Pressestelle
Stralauer Str. 63
10179 Berlin
Tel.: 030/72 62 22 - 129 / Sekretariat -123
Fax: 030/72 62 22 328
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!